Fit-Wellness 2018
Homöopathie
Schüßler Mineral-S
Bach-Blüten
Fußreflexzonen
Akupunktur
Bärlauch
Teekräuter
Getreide ankeimen
Salz
Vollkorn-Pizza
Fisch mit Bärlauch
Johanniskrautöl
1.B. Barfußwandertag
Lebenslauf J.G.
Buch + Impressum
Selbstgedrehte Video
Urlaubsinfo
Der Naturheilkundige Jürgen Gstatter (staatlich geprüfter Spa- & Wellnesstrainer)

ist erreichbar Branderstr.15,  83324 Ruhpolding, Email: gstatter@juergant.de

-------------------------------------------------------------------------


Homöopathie

 

Die bewährten Konstitutionsmittel der Homöopathie greifen (wie die Schüssler

Mineralsalze) auf die körperlichen und psychischen Eigenschaften des Menschen

regelnd, ausgleichend und fördernd ein. Das ist oft der Schlüssel zu den

extremsten Beschwerden und natürlich auch zu „einfachen“ Beschwerden. Bei

Krankheiten können diese Mittel in Zusammenarbeit mit dem Arzt sehr hilfreich

sein. Die Mittel sind rezeptfrei erhältlich. Auf dem Beipackzettel steht: Bisher

sind keine Nebenwirkungen bekannt.

 

Potenzierungen sind erhältlich in Dezimal-(D 1:10), Centesimal-(C 1:100) und

LM(1:50000)-Verdünnungen. Entscheidend und im Gegensatz zur Biochemie

wird zusätzlich jede Potenz geschüttelt. Der Erfinder der Homöopathie, der

deutsche Arzt Dr. Hahnemann (1755 – 1843) stellte fest, dass durch das

Potenzieren und Schütteln eine deutlich verstärkte Wirkung erreicht wird.

 

Einnahme: niedrige Potenzen (z.B. D 6, C 3) können mehrmals am Tage,

mittlere Potenzen (z.B. C 30) wöchentlich und hohe Potenzen (z.B. C 200)

monatlich eingenommen werden. LM-Potenzen wirken milder und werden

deshalb auch bei hohen Potenzierungen sogar bis stündlich eingenommen.

 

Die Wirkung wird von Schulmedizinern oft angezweifelt und dem Placeboeffekt

o.Ä. zugeschrieben. Dem ist nicht so, denn Homöopathie wirkt auch bei kleinen

Kindern und bei Tieren. Tiere können nun mal nicht an ein Medikament

„glauben“.

 

---------------------------------------------------------------------------

 

Immer mehr Schulmediziner wenden die Homöopathie an.

 

Text aus TS-Tagblatt vom 2.10.2010 für Vortrag von Dr. Wiesenauer am 5.10.2010:

 

Dr. Wiesenauer hat seit 20 Jahren eine eigene Praxis Facharzt für Allgemeinmedizin, Zusatzqualifikationen: Homöopathie, Naturheilverfahren, Umweltmedizin mit Ermächtigung zur Weiterbildung

 

Auszeichnungen u.a.:  Professor-Alfons-Stiegele-Forschungspreis für Homöopathie,

                                 Dr.Willmar-Schwabe-Preis für moderne Heilpflanzenforschung,

 

Öffentliche Tätigkeiten: war langjähriger Vorsitzender der Arzneimittelkommission

                                   D (homöopathische Therapierichtung), und

 

                                   der Arzneimittelkommission E

                                   (phytotherapeutische Therapierichtung), sowie

 

                                   der Homöopathischen Arzneibuch-Kommission (HAB) am

                                   Bundesinstitut für Arzneimittel u. Medizinprodukte (BfArM),

 

                                   Lehrbeauftragter der Universitäten Tübingen und Bonn,

 

und ist Referent im Rahmen der allgemeinmedizinischen Weiterbildung.

 

Er spricht in seinen Vorträgen, wie mit der Homöopathie allen Mitgliedern in der Familie immer wirksam, schnell und sanft geholfen werden kann.

 

Die Zuhörer erfahren, wie sie ihre Familie und sich selbst bei vielen alltäglichen Beschwerden mit homöopathischen Arzneimitteln behandeln können und wie sie damit sanft die Selbstheilungskräfte anregen.

Top

Jürgen Gstatter | gstatter@juergant.de